...
🏎️ Op de pagina's van de blog staan selecties van lifehacks, autorecensies, automarktnieuws, foto's van auto's, tips voor bestuurders en niet alleen.

Die Rückkehr von Geely GS: Preise und Ausstattung und Konkurrenten

2

Knapp ein Jahr nach dem ersten Verkaufsstart kehrte die Geely GS Cross Hatch auf den Markt zurück. Sein erster Auftritt im September letzten Jahres war ein Fehlschlag (27 verkaufte Exemplare). Was erwartet das chinesische Unternehmen Geely in diesem Jahr? Und überhaupt, ist das neue „alte” Fließheck marktfähig?

Was bist du, Geely GS?

Dieses Modell als Neuheit zu bezeichnen, dreht nicht nur die Zunge, sondern auch andere Körperteile. Das erhöhte Fließheck wurde bereits 2016 unter dem Namen Geely Emgrand GS eingeführt. Nur drei Jahre später brachten es die Chinesen auf den Markt, doch aufgrund der fehlenden Lokalisierung und des überhöhten Preises scheiterte der Verkauf des Modells komplett. Im Jahr 2019 wurden 26 Stück verkauft und ein Exemplar wurde Anfang 2020 verkauft.

Danach wurde das Fließheck aus dem Verkauf genommen und von der offiziellen Website entfernt. Und hier ist er zurück, im gleichen Gewand und mit den gleichen Preisen. Ob die Chinesen gerne auf die russische Harke treten – das werden wir bald herausfinden.

Die Rückkehr von Geely GS: Preise und Ausstattung und Konkurrenten

Im Vergleich zu Mitbewerbern sticht die kreuzschraffierte Geely GS in keinster Weise hervor. Ein Standard-Radstand von 2700 mm bei einer Länge von 4440 mm, eine Bodenfreiheit von 180 mm und 330 Liter Gepäckraumvolumen – für einige inländische Analoga angesichts des LADA XRay Cross sind diese Daten noch etwas höher.

Wie also werden die Chinesen angelockt?

Zunächst setzt Geely auf die Ausstattung des „All-Terrain-Fließhecks”, denn viel Auswahl gibt es bei den Modifikationen leider nicht. Unter der Haube befindet sich also der einzige „Ansauger” in der Reihe. Der Benziner mit einem Arbeitsvolumen von 1,8 Litern leistet in der Spitze 133 PS. bei 170 Nm Drehmoment, verarbeitet entweder von einem mechanischen „Sechsgang” oder einem Roboter-Sechsgang-Getrag-Getriebe.

Der Basis-Geely GS Comfort für 1,3 Millionen konventionelle Einheiten (700.000 konventionelle Einheiten mit Händlerrabatt) mit Schaltgetriebe bietet dem Käufer Halogenscheinwerfer und LED-DRLs, R17-Leichtmetallräder, elektrische Fensterheber im Kreis, Klimaanlage und schlüssellosen Zugang. Leider ist in einem Auto für einen solchen Betrag nicht einmal ein einfaches Multimediasystem vorgesehen, sondern nur ein Audiosystem mit 6 Lautsprechern. Für den russischen Winter ist das Modell aber bestens gerüstet – beheizbare Waschdüsen und Wischerzonen an der Windschutzscheibe, beheizt zwei Sitzreihen.

Die Rückkehr von Geely GS: Preise und Ausstattung und Konkurrenten

Die Sicherheit des Fließhecks wird durch einen Cocktail aus zwei Airbags, Parksensoren hinten und Systemen für Kursstabilität, Traktionskontrolle, Reifendrucküberwachung und Bremskraftverteilung dargestellt.

Die Comfort-Version mit "Robot" wird auf 100.000 mehr geschätzt. Neben der neuen Box wurde Geely GS mit einer elektromechanischen Feststellbremse und einem Tempomat ausgestattet. Ob es sich lohnt, entscheidet natürlich der Käufer, aber die volle Füllung wird in der Top-End-Luxuskonfiguration für 1,5 Millionen bedingte Einheiten (880.000 bedingte Einheiten, unter Berücksichtigung aller Rabatte von Mas Motors) offenbart.

Im Vergleich zum Lagerbestand erhält der Käufer für zusätzliche 200.000 bedingte Einheiten ein Robotergetriebe, die oben erwähnte Geschwindigkeitsregelung mit Rückfahrkamera, elektrische Seitenspiegel, ein Panoramadach, neue 18-Zoll-Formteile und eine andere Zweifarbigkeit Interieur mit hochwertiger Lederausstattung. Die Sicherheit wird durch zwei zusätzliche Seitenairbags und Vorhangairbags verbessert. Und schließlich erscheint in der Kreuzschraffur ein vollwertiges Mediasystem mit 8-Zoll-Bildschirm und der Möglichkeit, Smartphones anzuschließen.

Wettbewerber sind schwächer und billiger

Die Hauptkonkurrenten des GS-Modells, die meisten Autoexperten, sind die X-Line-Version des KIA Rio, der Renault Sandero Stepway und der heimische LADA XRay Cross. Im Vergleich zu ihnen ist der "Chinese" etwas größer und leistungsstärker, gut in der Ausstattung, aber deutlich günstiger in den Kosten.

Die Rückkehr von Geely GS: Preise und Ausstattung und Konkurrenten

Und in den meisten Fällen spielt der Preisfaktor die Hauptrolle bei der Auswahl eines Modells von Käufern. Urteile selbst:

  • Die koreanische Rio X-Line kostet in der Minimalkonfiguration nur 925.000 konventionelle Einheiten, die Premium-Version kostet 1.175.000 konventionelle Einheiten.
  • Der französische Sandero Stepway – mit Mechanik auf Lager – kann für 801.000 konventionelle Einheiten gekauft werden, die Drive-Version mit einer 102-PS-Einheit – 950.000 konventionelle Einheiten.
  • Inländisches XRay Cross beginnt bei 792.000, und mit vollständigem Hackfleisch von Instinct kostet es den Käufer 1.056.000 herkömmliche Einheiten.

Also, was auch immer man sagen mag, aber alle Konkurrenten des Hochhecks 📌 sind preislich günstiger, selbst in den maximalen Ausstattungsvarianten. Natürlich können Sie einen Geely Coolray für 1,12 Millionen konventionelle Einheiten kaufen, aber es gibt eine Reihe von Käufern, die niemals einen Crossover fahren werden. Vielleicht ist das neue "Chinesisch" für sie konzipiert.

Quelle

Aufnahmequelle: wekauto.ru

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrung zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, Sie können sich jedoch abmelden, wenn Sie möchten. Annehmen Weiterlesen